Loading...
Versorgungsbereiche2016-10-12T09:48:31+00:00
Versorgungsbereiche der WVW GmbH

Die Wasserversorgung wird mit zwei unabhängigen Versorgungsnetzen betrieben. In Notfällen können beide Netze miteinander problemlos verbunden werden, womit eine Versorgung des einen Netzes durch das andere sichergestellt werden kann. Ein Notverbund mit der Fernwasserleitung der Stadtwerke Osnabrück, die vom Wasserwerk Thiene durch Wallenhorst nach Osnabrück verläuft, kann im Extremfall ebenfalls kurzfristig hergestellt werden.

Bei Stromausfall steht im Wasserwerk Lechtingen ein dieselbetriebenes Notstromaggregat bereit, das dann automatisch anläuft. Aber nun zurück zum ‚Normalfall‘:

In den Ortsteilen Wallenhorst, Rulle und Lechtingen erfolgt die Lieferung vom Wasserwerk Lechtingen durch drei Brunnen (zzgl. eines Reservebrunnens) und durch eine Fremdeinspeisung von Thiener Wasser der Stadtwerke Osnabrück AG. Detailliert ist dies im Netzdiagramm dargestellt und optisch in der nebenstehenden Graphik der Versorgungsbereiche.

Das Versorgungsnetz Pye – Hollage beliefert die gleichnamigen Orts- bzw. Stadtteile. Als Wasserwerke dienen hier der Tiefsammelbehälter an der Talstraße sowie der Hochbehälter am Piesberg. Gespeist wird dieses Netz aus insgesamt 5 Brunnen. Detailliert ist dies im Netzdiagramm dargestellt und optisch in der nebenstehenden Graphik der Versorgungsbereiche.